Bestattungsarten in Deutschland

Andere Länder andere Friedhöfe. Seit ich mich intensiv mit dem Thema Sterbegeldversicherungen beschäftige, besuche ich auf meinen Reisen immer auch Friedhöfe in anderen Ländern, um die dortigen Bestattungsarten einmal kennenzulernen. Eins haben bis jetzt alle von mir besuchten Friedhöfe gemeinsam und zwar ist das die friedliche Atmosphäre, die auf den Friedhöfen überall herrscht. Man kommt zur Ruhe und hält Zwiesprache mit den lieben Verstorbenen und alle lebenden Menschen dort grüßen nett und sind freundlich.

Doch zum Thema zurück. Bis vor einigen Jahren war die Bestattung auf einem Friedhof normal und es wurde auch selten darüber nachgedacht, sich anders bzw. woanders bestatten zu lassen. Und auf den Friedhöfen war die Erdbestattung in einem Sarg die übliche Bestattungsart. Heute ist das insgesamt wohl immer noch so, aber die Feuerbestattung mit anschließender Urnenbeisetzung wird immer beliebter. Ein Sarg ist allerdings auch für eine Erdbestattung nötig. Neben der Beisetzung der Urne in einem Grab auf einem Friedhof gibt es noch Marmorquader oder Steinquader, wo einzelne Grabstätten gekauft werden können. Und heute gibt es auch Friedhofswälder, wo man einen Baum aussuchen kann, an dem später die Urne beigesetzt werden soll. Oft ist es auch möglich, diesen Baum schon im Vorfeld zu kaufen und neben dem Kauf eines einzelnen Grabplatzes dort, kann man auch einen ganzen Baum mit mehreren Grabplätzen kaufen – als Familiengrab sozusagen.

Der Vorteil einer Bestattung im Friedhofswald ist, daß das Grab nicht gepflegt werden muss und man trotzdem einen Platz zum Trauern hat. Oft ist es ja heute so, daß Familien nicht mehr nur an einem Ort leben und wenn in einer Ehe oft beide Partner arbeiten und diese dann noch in einer anderen Stadt oder sogar in einem anderen Land leben als die Eltern, ist Grabpflege heute fast nicht mehr möglich.

Eine zweite Variante der Feuerbestattung ist noch die Seebestattung, wo entweder die Asche der verstorbenen Person verstreut wird oder eine sich später auflösende Urne in einem Grabfeld unter Wasser befestigt wird.

Mit den von mir angebotenen Sterbegeldversicherungen kann man sich natürlich die Bestattungsart aussuchen. Die Sterbegeldversicherung ist dann nur ein Ort, an dem man zweckgebunden und geschützt für die eigene Bestattung vorsorgt.

Es gibt auch noch andere Sterbegeldversicherungen, mit denen man neben dem Ansparen auch noch den kompletten Ablauf der eigenen Bestattung planen kann.

Egal für welche Form der Sterbegeldversicherung Sie sich entscheiden, ich helfe Ihnen dabei, die passende Versicherung zu finden und begleite Sie vom Angebot bis zum Abschluß.

Hier können Sie ein Telefonat mit mir bestellen und hier direkt ein Angebot.

Datenschutzeinstellungen
Diese Website verwendet Cookies. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen evtl. nicht mehr alle Funktionalitäten zur Verfügung stehen.Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen

Mit Ihrer Auswahl entscheiden Sie ob nur essentielle Cookies oder alle Cookies zugelassen werden. Ihre Auswahl wird für 7 Tage gespeichert.





Impressum