Frauenfinanzen, Altersarmut – hängt das zusammen?

Heute ist der internationale Frauentag und überall wird gepostet in Wort und Bildern und ich wollte auch mitmachen 😉

Haben Sie schon einmal in Ruhe über ihre Situation im Alter nachgedacht? Wenn Sie als Single leben, ist die Chance, daß sie gut vorgesorgt haben auf jeden Fall höher, als wenn Sie in einer Ehe oder einer Familie mit Kindern leben. Denn auch heute noch verzichten viele Frauen beim Thema Vorsorge zugunsten ihrer Männer oder ihrer Kinder. Es ist ihnen wichtiger, daß die anderen Familienmitglieder gut versorgt werden und immer ist irgendetwas anderes wichtiger….., der nächste Urlaub, das Haus, die Ausbildung der Kinder, ein neues Auto etc..

Erschreckend ist, wenn man sich einmal Übersichten der zu erwartenden Renten anschaut und dort die zu erwartende Rente der Männer mit der der Frauen vergleicht. Über 60 % der Frauen haben eine Rente unter 1.000,00 Euro zu erwarten.

Was sind die Gründe? Kindererziehungszeiten, Teilzeit oder Berufstätigkeit stundenweise in Berufen, für die sie in der Regel überqualifiziert sind. Als Versicherungsmaklerin rate ich natürlich zu privater Vorsorge, denn wenn Sie sich ihre Renteninformation, die Sie regelmäßig zugesandt bekommen, einmal in Ruhe ansehen, werden Sie merken, daß sich ihr Einkommen als Rentner quasi halbiert. Und wenn Sie dann nicht privat vorgesorgt haben, wird es wahrscheinlich nicht für ein entspanntes Rentnerleben reichen.

Wenn es irgend möglich ist, fangen Sie so früh wie möglich an und freuen Sie sich dann später über die Möglichkeiten, die Ihnen durch die zusätzliche private Rente gegeben werden. Das kann entspanntes Einkaufen für den täglichen Bedarf sein, das kann ein schöner Urlaub sein oder mal etwas Schönes zum Anziehen oder auch ein bisschen Taschengeld für die Enkelkinder etc..

Ich helfe Ihnen gerne bei diesem wichtigen Thema und erstelle Ihnen Angebote ganz nach Wunsch: mit und ohne Garantien, mit Fonds und ohne Fonds, mit Fondsmanagement und ohne usw.. Und auch Beispiele mit verschieden hohen Beiträgen rechne ich Ihnen gerne aus, damit Sie einmal schwarz auf weiß sehen, was es ausmacht, 100 Euro mehr oder weniger in die eigene Rente einzuzahlen. Und neben den „normalen privaten Rentenversicherungen“ gibt es natürlich auch noch Vorsorge, die auch steuerlich echt interessant ist. Und auch das Thema „nachhaltige Vorsorge“ ist wirklich interessant.

Wir können per Mail kommunizieren, per Telefon oder Chat oder auch gemixt. Hier können Sie ein Telefonat mit mir bestellen und dann telefonieren wir in den kommenden Tagen einfach mal.

TwitterFacebookXINGBlogYouTubeInstagram